Das Bild zeigt die Kunst des Apéritifs- verschiedene Symbole für Frankreich

Die Kunst des Apéritifs

Lieber Genuss-Liebhaber,

Wir freuen uns, dich in die Kunst des Apéritifs und unsere typisch französische Gastlichkeit einzuführen.

Alle Franzosen sind sich einig: der Apéritif, bekannt durch die Abkürzung Apéro, gehört zu unserem nationalen Kulturgut genauso wie der Eiffelturm, die Schlösser der Loire oder unsere vielfältigen Käsesorten mit einem Stück frischem Baguette …

Aperitif was heißt das?

Hierbei handelt es sich um ein paar Häppchen (die berühmten „Amuse-Gueule“) und ein gutes Getränk (mit oder ohne Alkohol), die in Begleitung von Freunden und/oder der Familie und vor dem Mittag- oder Abendessen gegessen und getrunken werden.

Ursprünglich ist der Apéritif vor allem als Appetitanreger gedacht und ist jetzt das Symbol unserer französischen Lebenskunst geworden. Das Ritual des „Apéro“ ist nämlich etwas Heiliges, bei dem es um ein Moment des Teilens und des Miteinanders in ungezwungen Atmosphäre geht.

Wann nimmt man den Apéritif ein?

Üblicherweise beginnt ein Apéritif zwischen 18 und 20 Uhr (genau der Abendbrotzeit 😊 für die Deutschen), aber kann sich über Stunden ausdehnen.

Welche Getränke zum Apéritif reichen?

Wie bereits erklärt, ist der Apéritif für viele zu einem Genussmoment mit Freunden oder der Familie geworden… Wir nehmen uns Zeit, um Spaß zu haben, Ideen auszutauschen und den Wein in einer geselligen Atmosphäre zu genießen. Auch in Corona-Zeiten häufen sich virtuelle Apéritifs über Skype, Zoom oder Messenger, so genannte „Skypéro” mit Freunden, Familie oder Kollegen, um die Verbindung zu halten.

Wein ist DER Apéritif-Trend des letzten Jahrzehnts! Der Wein zum Apéritif muss fruchtig, frisch und leicht sein.

Aber warum nicht auch mal einen Champagner als Apéritifgetränk auswählen? Aus gutem Grund: Es ist ein lebendiger Wein, dessen Frische durch die Wirkung der Bläschen im Mund noch verstärkt wird. Und ganz klar: Es gibt niemanden, der Champagner nicht schätzt!

Als günstige Alternative bietet sich ein Crémant aus dem Burgund oder dem Loiretal an.

Eine dritte Option wäre es, zum Apéritif Cocktails mit außergewöhnlichen Champagner- oder Crémant-Kreationen anzubieten. Hier kannst du gute Ideen einbringen und bei deinen Freunden punkten!

Was sollte man zum Apéritif servieren?

Wir haben für dich die Geheimwaffe für deinen gelungen Apéritif : unsere Frenchy Box!

Du bist mit unserer Frenchy Box perfekt vorbereitet. Unsere edlen Tropfen (nach Lust und Budget vom Winzercrémant bis zum Winzerchampagner) mit ihrem verzaubernden Rausch kombiniert mit den exklusiv ausgewählten französischen Delikatessen (aus hausgemachten französischen vegetarischen Brotaufstrichen und/oder  hochqualitativen Rillettes) sind auch als ideal Geschenk für Freunde, Familie geeignet.

Weitere Ideen für Apéritif-Rezepte kannst du hier finden

Jetzt kannst du loslegen: Beim Anstoßen nicht vergessen, sich in die Augen zu schauen, „Tchin Tchin!” sagen (Prost!) und es sich einfach gut lassen gehen!

Frenchy Box Kaufen